Am 10. und 11.02 fanden die Future Mobility Days im Verkehrsmuseum Nürnberg statt. Die 36 Stunden waren vollgepackt mit inspirierenden Ideen für die Zukunft der Mobilität, garniert mit einer gehörigen Portion „Andersmachen“.

Vor Ort war auch der Lehrstuhl Wi1 mit dem Verbundprojekt CODIFeY mit einer eigenen Barcamp-Session zur Zukunft der Ladeinfrastruktur vertreten. Die co-kreative (und co-geniale) Teilnahme verschiedener Branchenvertreter, eMobilisten und Interessenten führte zu spanenden Erkenntnissen für das das Projekt – vielen Dank an alle die dabei waren.

Im Anschluss tobte sich das CODIFeY-Team gemeinsam mit den anderen FMD-Teilnehmern bei der Erstellung von Konzepten und Prototypen für innovative Mobilitätslösungen im Rahmen einer Design-Thinking Jam und eines nächtlichen Hackathons aus.

Vielen Dank nochmal an das Team von innsereffect für die Organisation des großartigen Events. Auf ein Neues bei den #FMDNUE18 !

Tags: